Banner

Zurück

Geschichte der Johannisloge „ZUM MÄRKISCHEN HAMMER“


Dokumentarisch ist belegt, dass bereits im Jahre 1797 acht Lüdenscheider Bürger in der Iserlohner Freimaurerloge Mitglieder waren. Zu ihnen gehörte der Stapeldirektor in Lüdenscheid, Peter Sandhövel. Am 6.Mai 1888 wurde die Lüdenscheider Loge durch 19 Mitglieder anderer Logen gegründet. 7 kamen aus Schwelm, 8 aus Hagen und je 1 Gründungsmitglied aus Berlin, Düsseldorf, Elberfeld und Jena.

Die Lüdenscheider Loge „Zum Märkischen Hammer“ wurde während der Regierungszeit des 99-Tage-Kaisers und Freimaurers Friedrich III. unter dessen Protektorat gegründet.

 

Die Loge im Wandel der Zeit:  

Weiter zu "1888 - 1945"